Verbindung getrennt

Ihre Sitzung im privaten Bereich des BZStOnline-Portals ist wegen Inaktivität abgelaufen.

Hinweis: Falls Sie Eingaben in einem Formular gemacht haben, werden diese fünf Tage lang bis zum nächsten Login für Sie gespeichert. Ausgenommen davon sind die Eingaben auf der aktuellen Formularseite, die Sie jedoch sichern können, bevor Sie die Seite verlassen oder das Browserfenster schließen.

Leistungen

BZStOnline bietet eine Reihe von Diensten, Formularen und zusätzlichen Funktionen, die Schritt für Schritt erweitert werden. Geplante Erweiterungen, die derzeit noch nicht zur Verfügung stehen, sind in dieser Aufstellung ebenfalls angegeben, aber besonders gekennzeichnet, um Ihnen bereits jetzt einen überblick zum geplanten Leistungsumfang zu geben.

Weitere Informationen zu den Verfahren

Im Portal des Bundeszentralamtes für Steuern finden Sie weitere wichtige Informationen, wie zum Beispiel Teilnahmevoraussetzungen, Anleitungen und Schnittstellenbeschreibungen zu den einzelnen Verfahren des BZStOnline-Portals.

Formulare

  • Antrag auf Umsatzsteuervergütung ausländischer Unternehmer im Inland
  • Meldung nach der EU-Zinsrichtlinie
  • Zusammenfassende Meldung
  • Meldungen über tatsächlich freigestellte Kapitalerträge
  • Antrag auf Umsatzsteuervergütung inländischer Unternehmer im Ausland
  • Meldung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen neuer Fahrzeuge
  • Mitteilung über Abschlüsse kapitalbildender Lebensversicherungsverträge gemäß § 45 d Absatz 3 EStG ( EMAK)
  • Versicherung- und Feuerschutzsteueranmeldung
  • Kirchensteuerabzugsverfahren: Erklärung zum Sperrvermerk, Übermittlung des Religionsschlüsselverzeichnisses und der Kirchensteuer-Adressliste, IdNr.-Recherche, Regelanfrage, Anlassanfrage
  • Anmeldung über den Steuerabzug nach § 50a EStG
  • Übermittlung von Daten zum FATCA-Abkommen

weitere Formulare bei ElsterOnline

  • Anmeldung über den Steuerabzug nach § 50a EStG
  • Antrag auf Dauerfristverlängerung/Anmeldung der Sondervorauszahlung
  • Einkommensteuererklärung für unbeschränkt steuerpflichtige Personen
  • Einkommensteuererklärung für beschränkt steuerpflichtige Personen
  • Anlage 34a (Begünstigung des nicht entnommenen Gewinns)
  • Einnahmeüberschussrechnung
  • Einspruch, gegebenenfalls einschließlich Antrag auf Aussetzung der Vollziehung (nur in Bayern, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt)
  • Erklärung zur gesonderten und einheitlichen Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung (für bis zu 50 Beteiligte)
  • Erklärung zur gesonderten Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung
  • Fragebogen zur steuerlichen Erfassung für Einzelunternehmen (nur in Bayern)
  • Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach dem EStG
  • Kapitalertragsteuer-Anmeldung nach dem InvStG
  • Körperschaftsteuererklärung
  • Lohnsteuer-Anmeldung
  • Lohnsteuerbescheinigung
  • Meldung bei innergemeinschaftlichen Lieferungen neuer Fahrzeuge
  • Umsatzsteuerjahreserklärung
  • Umsatzsteuer-Voranmeldung
  • Zusammenfassende Meldung

Dienste

  • Ausstellung eines Zertifikats / Registrierung mit Signaturkarte
  • Persönliches Postfach
  • Aufgabenmanagement
  • Antrag auf Freischaltung zur elektronischen Übermittlung von Meldungen über tatsächlich freigestellte Kapitalerträge, von Zusammenfassenden Meldungen, von Meldungen nach der EU-Zinsrichtlinie, von Kirchensteuerdaten und Anträgen auf Vergütung von Umsatzsteuer (Senden von Massendaten über die ELMA5-Schnittstelle des BZSt)
  • Antrag auf Freischaltung zur elektronischen Übermittlung von Belegen im Verfahren Antrag auf Umsatzsteuervergütung inländischer Unternehmer im Ausland (UStVEU)
  • Antrag auf Zuteilung einer EMAK-Nummer
  • Antrag auf Zulassung zum Kirchensteuerabzugsverfahren gemäß § 51a Absatz 2c Einkommensteuergesetz (EStG), Änderung und Löschung von Daten
  • Registrierungsanzeige für die Teilnahme an dem Besteuerungsverfahren der einzigen Anlaufstelle (Mini-One-Stop-Shop)
  • Änderung der Registrierungsdaten im Besteuerungsverfahren der einzigen Anlaufstelle (Mini-One-Stop-Shop)
  • Abmeldung vom Besteuerungsverfahren der einzigen Anlaufstelle (Mini-One-Stop-Shop)

weitere Dienste bei ElsterOnline

  • Auskunft zur elektronischen Lohnsteuerkarte (nur bei einer Registrierung mit Identifikationsnummer möglich)
  • Antrag auf Freischaltung zur Steuerkontoabfrage (mit Signaturkarte)
  • Steuerkontoabfrage (mit Signaturkarte)
  • Persönliches Postfach
  • Aufgabenmanagement
  • Ausstellung eines Zertifikats / Registrierung mit Signaturkarte

Funktionen

  • Anlegen von Profilen: Es können für mehrere Steuernummern beziehungsweise Mandanten Profile angelegt und verwaltet werden.
  • Benutzereinstellungen: Hier kann der Nutzer die E-Mail-Benachrichtigungen über eingehende Informationen im persönlichen Postfach individuell einstellen.
  • Anzeige der Berechtigungen meines Benutzerkontos.
  • Sicherheitseinstellungen: Die PIN der Zertifikatsdatei beziehungsweise Sicherheitssticks kann hier geändert werden.
  • Konto löschen (auch im öffentlichen Bereich): Das persönliche Benutzerkonto kann jederzeit gelöscht werden, es werden alle Daten vernichtet. Das Benutzerkonto kann nicht wieder aktiviert werden.
  • Wechsel der Signaturkarte: Nutzer von ELSTER-Plus können von der Signaturkarte, die aktuell mit ihrem Benutzerkonto verbunden ist, auf eine andere Signaturkarte umsteigen, ohne sich neu registrieren zu müssen.
  • Wechsel des Sicherheitssticks: Nutzer von ELSTER-Spezial mit ELSTER-Stick oder G&D StarSign USB Token können auf einen G&D StarSign Crypto USB-Token umsteigen, ohne sich neu registrieren zu müssen.
  • Wechsel der Art des Logins: Nutzer von ELSTER-Plus können auf ELSTER-Spezial bzw. ELSTER-Basis umsteigen, ohne sich neu registrieren zu müssen.
  • Internet-Ausfuhranmeldungen-Plus (IAA-Plus): Mit einem elektronischen ELSTER-Zertifikat kann die Anmeldung über das Zoll-Portal online ausgefüllt und übermittelt werden, wenn die Ausfuhrsendung bei einer deutschen Ausfuhrzollstelle angemeldet wird.

Mehrere Benutzerkonten zu einer BZSt-Nummer

BZStOnline bietet die Möglichkeit, zu einer BZSt-Nummer mehrere Benutzerkonten anzulegen. Aus Sicherheitsgründen wird jedem Benutzerkonto dabei ein eigenes Authentisierungsmittel, das heißt eine eindeutige Zertifikatsdatei, ein eindeutiger Sicherheitsstick oder eine eindeutige Signaturkarte zugeordnet. Es ist sogar möglich, unterschiedliche Registrierungsarten beziehungsweise Anwenderpakete zu einer Steuernummer zu wählen; dann allerdings auch mit dem jeweils entsprechenden Funktionsumfang. Jedem individuellen Authentisierungsmittel ist genau ein Benutzerkonto zugeordnet. Aus Gründen der Sicherheitstechnik können in einem Benutzerkonto nur Transaktionen eingesehen werden, die auch von diesem angestoßen wurden.

Einschränkungen

Das Benutzerkonto am BZStOnline-Portal ist personenbezogen konzipiert. Die parallele (im Sinne von gleichzeitige) Nutzung eines Benutzerkontos durch mehrere Benutzer ist mit Zertifikatsdateien technisch möglich. Die Ablaufsteuerung von BZStOnline unterstützt den Mehrfachnutzerbetrieb für ein Benutzerkonto aber nicht explizit. Die Resultate der Aktionen anderer Nutzer werden erst zeitverzögert oder erst nach erneutem Login sichtbar. Dies kann zu Irritationen und Fehlern führen. Von paralleler Nutzung wird deshalb abgeraten.

Logo des Projekts BIK - Prüfzeichen 95plus
ISO 27001 Zertifikat von ELSTER
Logo des Fraunhofer AISEC